anka vollmann, 1967 in stuttgart geboren,

seit 2009 selbständig als beraterin, moderatorin und prozessbegleiterin in den bereichen organisationskultur und -entwicklung, personal mastery,teamkultur und -entwicklung, lernende organisation, interne und externe kommunikation.

initiierung eines groß angelegten, gesamtgesellschaftlichen dialogprojektes.

seit 1999 aktiv im deutschen netzwerk wirtschaftsethik (dnwe).

 

davor studium der publizistik- und kommunikationswissenschaften, linguistik und soziologie an der freien universität berlin und der université de yaoundé (kamerun).

aufbau und leitung von pressestellen und kommunikationsabteilungen in unternehmen und im sozialen bereich.

aus- und weiterbildungen u.a. in systemischer prozessbegleitung/groupfield;

theorie u - von der zukunft her führen; praxis der lernenden organisation.

 

2008/2009 einjährige auszeit und selbstklärungsprozess: fahrradpilgern von berlin in die schweiz und ans mittelmeer mit stationen im wallis und in der provence.

 

überzeugt von der gleichwertigkeit aller wesen.

handelnd aus der quelle allen seins, im respekt vor allem leben und für alles leben.

getragen von einer tiefen spiritualität, die ihre wurzeln in christentum, buddhismus und schamanismus hat und ihre heimat jenseits von ideologien und dogmen.